© IFC FILMS

Vom deutschen Regisseur Fritz Böhm kommt der im amerikanischen Raum produzierte Fantasy-Horrorfilm WILDLING, der im aktuellen Monat auf dem South by Southwest Film Festival mit durchweg positiver Resonanz uraufgeführt wurde. Was Genre-Jünger in diesem Machwerk erwartet, beschreibt und zeigt die beigefügte Synopsis nebst US-Trailer. Weiter überzeugt WILDLING mit einer hochkarätigen Besetzung. An der Seite von Bel Powley (MARY SHELLEY) in der Titelrolle spielen Liv Tyler (THE STRANGERS) und Brad Dourif. Dourif kennen Freunde des Makaberen als Originalstimme der Mörderpuppe Chucky.

WILDLING ist eine einzigartige dunkle Fantasy-Geschichte, in deren Mittelpunkt die junge Anna steht, die von einem Mann, den sie nur als Daddy kennt, isoliert aufgezogen wurde, der alles getan hat, um die Wahrheit über die Herkunft des Mädchens vor ihr zu verbergen. Doch als die Teenagerin Anna unter dem Schutz der sachlichen Polizistin Ellen Cooper plötzlich in die reale Welt gedrängt wird, wird schnell klar, dass die junge Frau alles andere als gewöhnlich ist. Anna ist nicht in der Lage, sich an ein normales Leben zu gewöhnen und fühlt sich stattdessen von der wilden Freiheit des Waldes angezogen, während sie sich bemüht, dem wachsenden Blutrausch zu widerstehen, der in ihr erwacht ist.

© IFC FILMS

Schreibe einen Kommentar