Dass die Romane und Kurzgeschichten vom Bestsellerautor und Horror-Mastermind Stephen King immer wieder als beliebte Grundlage für Filmadaptionen fungieren, ist durchaus nachvollziehbar. Und verständlicherweise kann nicht jede Verfilmung mit dem Ausgangsmaterial mithalten.

Während zum Beispiel Stephen Kings Kurzgeschichte um den dämonischen Clown Pennywise ES derzeit in der gleichnamigen Inszenierung von Andy Muschietti (MAMA) große Erfolge feiert und sogar schon die Fortsetzung beschlossene Sache ist, sieht es bei THE MIST schon ganz anders aus.

Und dabei ist nicht die Rede von dem Spielfilm THE MIST (OT: DER NEBEL) aus dem Jahre 2007 von Regisseur Frank Darabont (THE WALKING DEAD), sondern von der gleichnamigen Fernsehserie des Kabelsenders SPIKE. Nach nur einer Staffel wurde die Serie nun aufgrund mangelnder Einschaltquoten abgesetzt (QUELLE: THR). In Deutschland kann die 10 Episoden umfassende Serie seit dem 25. August 2017 auf der Streaming-Plattform Netflix gesehen werden.

Schreibe einen Kommentar