Candyman - Die Horror-Ikone kehrt im September 2020 auf der Leinwand zurück

© UNIVERSAL PICTURES

© UNIVERSAL PICTURES Stelle dich vor einen Spiegel. Spreche seinen Namen fünfmal und er erscheint. Er erscheint, um dich zu töten. So zumindest lautet die urbane Legende um den Candyman, einem rachedurstigen Geist, der erstmals 1992 auf der großen Leinwand in Erscheinung trat und noch in diesem Jahr, am 24. September, zurückkehren wird. Bei CANDYMAN wird es sich nicht wie zunächst angekündigt um einen Neustart handeln, sondern tatsächlich um eine Fortsetzung zum Horrorfilm CANDYMAN'S FLUCH.


Die Rückkehr ermöglicht das Oscar-prämierte US-Multitalent Jordan Peele, welcher die Genre-Welt mit seinen atemberaubenden Machwerken GET OUT und WIR bereicherte. Peele produziert CANDYMAN und schrieb gemeinsam mit Win Rosenfeld und Nia DaCosta die Drehbuchvorlage. DaCosta zeichnet sich darüber hinaus auch für die Regie verantwortlich. Für den Cast wurden unter anderem Yahya Abdul-Mateen II (WIR), Teyonah Parris, Nathan Stewart-Jarrett und Colman Domingo, bekannt aus FEAR THE WALKING DEAD, verpflichtet. In der titelgebenden Rolle des Candyman wird erneut Genre-Urgestein Tony Todd zu sehen sein.


Ein Jahrzehnt nach dem Abriss des letzten Wohnturms hat die Gentrifizierung auch das Viertel Cabrini Green erreicht. Der Künstler Anthony McCoy (Yahya Abdul-Mateen II) und seine Freundin, die Galeristin Brianna Cartwright (Teyonah Parris) beziehen eine luxuriöse Eigentumswohnung in dem einst sozial schwachen Stadtteil, der längst zu einem Hotspot für Besserverdiener geworden ist. Doch Anthonys Karriere als Künstler stagniert. Eines Tages erfährt er zufällig durch einen alteingesessenen Bewohner (Colman Domingo) von den ebenso tragischen wie grausamen Hintergründen der Candyman-Legende. Bemüht, seinen Status in der Chicagoer Kunstwelt zu erhalten, beginnt Anthony die makabren Details als Inspiration für neue Werke zu nutzen. Er ahnt nicht, dass er dadurch ein totgeglaubtes Grauen wiedererweckt und eine erneute Horror-Welle von Gewalt und Tod auslöst, die ihn weit mehr kosten könnte als seine Karriere ...










Comments