The Vigil - Die Totenwache: Neuer Blumhouse-Horrorfilm ab Sommer im Kino

© WILD BUNCH GERMANY

© WILD BUNCH GERMANY Filmemacher Keith Thomas präsentiert mit THE VIGIL - DIE TOTENWACHE seinen allerersten Horrorfilm, für dessen Handlung alte jüdische Überlieferungen das Fundament bilden. Auch wenn THE VIGIL das Spielfilmdebüt von Thomas darstellt, bedeutet dies keineswegs, dass er kein Experte auf dem Gebiet des Makaberen ist. Er selbst weiß, wie Angst im Film funktioniert, ist bereits als Buchautor bekannt und schrieb seinerzeit sogar seine Diplomarbeit über Monster und Dämonen aus der Tora. Wir können also gespannt sein. Der deutsche Kinostart zur Produktion aus dem Hause Blumhouse ist derzeit für den 23. Juli 2020 geplant.


Der junge Yakov (Dave Davis) möchte die strenge chassidische Gemeinde in Brooklyn am liebsten verlassen, weil er seinen Glauben verloren hat. Da er dringend Geld braucht, stimmt er widerwillig dem Angebot des Rabbiners zu, die nächtliche Totenwache für ein verstorbenes Gemeindemitglied zu übernehmen. Kurz nach seiner Ankunft in dem baufälligen Haus wird Yakov klar, dass hier etwas sehr, sehr falsch läuft. Schon bald findet sich der junge Held in einem unheimlichen Albtraum wieder, der von einem furchteinflößenden Wesen orchestriert wird: Einem „Mazik“, wie im jüdischen Volksglauben jener Totengeist bezeichnet wird. In dieser Nacht des surrealen Schreckens muss sich Yakov nicht nur bösen Geistern, sondern auch den Dämonen seiner Vergangenheit stellen ...

Comments