Esther - William Brent Bell inszeniert Vorgeschichte zum Psyscho-Thriller "Orphan"

© STUDIOCANAL

Im Jahr 2009 machten Freunde des Makaberen Bekanntschaft mit Esther, einem vermeintlichen Waisenkind, das nicht nur ein äußerst merkwürdiges Verhalten an den Tag legt, sondern darüber hinaus auch sehr gewalttätig ist. Die Begegnung mit dem schaurigen Adoptivkind ermöglichte der Spanier Jaume Collet-Serra im Rahmen seines Psycho-Horrorfilms ORPHAN - DAS WAISENKIND. Wer Esther genau ist, wird ebenfalls noch in derselben Regiearbeit geklärt bzw. immer wieder kurz angerissen. Deadline berichtet nun, dass William Brent Bell (BRAHMS: THE BOY 2) in einem ESTHER betitelten Prequel die Vorgeschichte des Waisenkindes erzählen wird. Das Filmvorhaben steht derzeit beim European Film Market in Berlin zum Verkauf. Die offizielle Inhaltsangabe präsentieren wir anbei.


Nachdem Lena Klammer aus einer russischen psychiatrischen Einrichtung die Flucht gelingt, reist sie nach Amerika, indem sie sich als die vermisste Tochter einer wohlhabenden Familie ausgibt. Doch Lenas neues Leben als Esther nimmt eine unerwartete Wendung, als sie auf den Widerstand einer Mutter trifft, die ihre Familie um jeden Preis beschützen will ...

Comments