Texas Chainsaw Massacre - Legendary verpflichtet Regie-Duo für Leatherface-Neustart

© LEGENDARY PICTURES

Im vergangenen Jahr wurden erste Stimmen laut, die über ein potenzielles Reboot des Horrorfilm-Klassikers THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE aus dem Jahr 1974 - in Deutschland unter dem Titel BLUTGERICHT IN TEXAS bekannt - berichteten. Variety festigt diese Stimmen nun und berichtet, dass das Projekt bereits in Stein gemeißelt sei. Legendary Pictures, der TCM-Rechteinhaber, soll nämlich die beiden Regisseure Ryan und Andy Tohill für die Inszenierung vertraglich verpflichtet haben. Weiter ist bekannt, dass Chris Thomas Devlin für die Drehbuchschaffung engagiert wurde. Das Horrorfilm-Multitalent Fede Alvarez fungiert hingegen als Produzent.


Der Originalfilm von Tobe Hooper erzählt die Geschichte fünf junger Freunde, deren unschuldige Fahrt ins Grüne an einem Sommernachmittag zum schrecklichen Albtraum wird. Der Film BLUTGERICHT IN TEXAS markiert die Geburtsstunde von Leatherface, der neben Jason Voorhees und Freddy Krueger seit Jahrzehnten zu den legendären Horror-Slasher-Ikonen zählt ...

Comments