Puppet Master - Das tödlichste Reich: Franchise-Fortsetzung erscheint Juli 2019 im Handel

Aus blood.camp
Zur Navigation springen Zur Suche springen

25.05.2019 Ein Jahr nachdem CHUCKY - DIE MÖRDERPUPPE das erste Mal zum Messer griff, begann 1989 das inzwischen langjährig existierende sowie makabere Horror-Franchise PUPPET MASTER, das inzwischen sage und schreibe zwölf Fortsetzungen hervorbringt. Das Genre-Label PIERROT LE FOU, dem wir die Veröffentlichung vieler Horrorfilm-Perlen zu verdanken haben, bringt die zwölfte Fortsetzung PUPPET MASTER: DAS TÖDLICHSTE REICH nun nach Deutschland. Darin begehen die gleichermaßen albernen wie mörderischen Puppen, die einst durch ein Elixier des Puppenmachers André Toulon zum Leben erweckt wurden, schreckliche Bluttaten. PIERROT LE FOU veröffentlicht die Rückkehr der mörderischen Marionetten ab dem 12. Juli 2019 als limitiertes Mediabook im deutschen Handel.

Der kürzlich geschiedene Edgar kehrt in sein Elternhaus zurück, um sein Leben neu zu gestalten. Als Edgar eine bösartig aussehende Marionette im Zimmer seines verstorbenen Bruders findet, beschließt er, die Puppe gegen schnelles Geld auf einer Convention zu verkaufen, die den 30. Jahrestag der berüchtigten Toulon-Morde feiert. Die Hölle bricht los, als eine seltsame Kraft auf der Veranstaltung Besitz von den Marionetten ergreift und sie auf einen blutgetränkten Tötungstrip schickt.

© PIERROT LE FOU

PuppetMaster Poster 01.jpg

© PIERROT LE FOU